Wirtschaftsprüferkammer

50 Jahre Wirtschaftsprüferkammer Berlin – Berufliche Selbstverwaltung im öffentlichen Interesse (1961–2011)

1961 wurde mit dem Gesetz über die Berufsordnung der Wirtschaftsprüfer die Wirtschaftsprüferkammer (WPK) gegründet, die sich in den vergangenen 50 Jahren als Berufsaufsichtsorgan (Register, Examen, Bestellung, Qualitätskontrolle, Disziplinarverfahren usw.) ebenso bewährt hat wie als Vertreterin des Berufsstandes gegenüber Öffentlichkeit und Politik sowie als Partner ihrer Mitglieder. Die ständige Weiterentwicklung des Berufsstandes der Wirtschaftsprüfer und vereidigten Buchprüfer wäre ohne die Leistungen der Wirtschaftsprüferkammer nicht möglich gewesen. Als Informations- und Beratungseinrichtung in Sachen Berufsausübung, Versicherung, Firmen- und Existenzgründung ist die Wirtschaftsprüferkammer unverzichtbar.

Die WPK hat das Geschichtsbüro beauftragt, Ihre Geschichte zu recherchieren und zu schreiben – nicht zuletzt wegen unserer Erfahrungen mit dem komplexen Thema Wirtschaftsprüfung.

Sie wollen auch mehr aus Ihrer Geschichte machen?

Sprechen Sie uns an