KfZ-Innung

75 Jahre Innung des Kraftfahrzeuggewerbes Köln (1934-2009)

 

Die Kölner Kfz-Innung feiert 2009 ihr 75-jähriges Bestehen. Ihre Geschäftsstelle im TÜV- Hochhaus in Köln-Mülheim vertritt etwa 250 Mitglieder – kleine Werkstätten ebenso wie größere Autohäuser. Die Kfz-Innung ist sowohl Interessenvertretung für ihre Mitglieder als auch Standesorganisation, die wichtige Aufgaben bei der Ausbildung und der Qualitätssicherung übernimmt. Da die Mitgliedschaft heute freiwillig ist, betont das Buch zur Innungsgeschichte nicht nur die Tradition, sondern auch die aktuelle Bedeutung der Innung. Es zeigt, wie sich die Innung von einer traditionellen Handwerksorganisation zu einem modernen Dienstleister wandelte.

Das Buch, das das Geschichtsbüro für die Kfz-Innung erstellt hat, erzählt nicht nur interessant und abwechslungsreich deren Geschichte, sondern informiert auch über die Entwicklungen der Handwerkspolitik, die Kfz-Ausbildung im Wandel, den Verkehr in Köln sowie die Entwicklung von Automobil- und Werkstatttechnik. Zahlreiche Bilder, die das Geschichtsbüro bei verschiedenen Kölner Werkstätten und Autohäusern zusammengetragen hat, machen das Buch zusätzlich interessant über den eigentlichen Adressatenkreis hinaus.

Die Zusammenarbeit gestaltete sich nicht nur äußerst angenehm, sondern insbesondere sehr professionell, engagiert und mit einem durchdachten Konzept. So entstand ein Geschichtsbuch, welches vom Text und der Bildauswahl eine ausgezeichnete Arbeit dokumentiert. Kompliment für dieses Werk. So ist es nicht verwunderlich, dass uns zahlreiche Zuschriften erreichen und die Leser uns zu diesem Jubiläumsbuch gratulieren.

Norbert Werner, Geschäftsführer der Innung des Kraftfahrzeuggewerbes Köln

Sie wollen auch mehr aus Ihrer Geschichte machen?

Sprechen Sie uns an