Grüne’s Leihäuser

Hermann Grüne (1898-1964) und die Erneuerung des deutschen Pfandleihgewerbes (1932–2007)

 

Im Jahre 1932 eröffnete Hermann Grüne im Herzen von Hamburg das erste Geschäft der Firma Grüne´s Leihhäuser und legte damit den Grundstein für Deutschlands heute größtes privates Pfandkreditinstitut. Der Pfandkredit bietet bis heute die einfachste und schnellste Möglichkeit, ein Darlehen zu erhalten. Dabei kämpfte das Gewerbe seit Jahrhunderten mit dem schlechten Ruf des Wucherers.

Hermann Grüne arbeitete daher von Beginn an daran, den offensichtlichen Widerspruch zwischen seiner seriösen Geschäftspraxis und dem schlechten Ruf des Gewerbes zu verringern. Und auch die heutige dritte Generation sieht sich als Vorkämpfer eines Gewerbes, dessen heutige Gestalt sehr eng mit der Familientradition Grüne und dem Aufstieg des Unternehmens verbunden ist. Grüne’s steht für seriöses Pfandleihgeschäft.

2006 hat Grüne’s das Geschichtsbüro beauftragt, die Geschichte des Unternehmens zu schreiben und dabei vor allem die Persönlichkeit des Gründers Hermann Grüne zu würdigen. Das Ergebnis ist nicht nur sehr lesenswert, sondern es ist auch ein außergewöhnliches Buch geworden, dessen Format und Innengestaltung das Vorbild der alten Pfandleihbücher aufgreift.

Sie wollen auch mehr aus Ihrer Geschichte machen?

Sprechen Sie uns an