GEMÜ Gebr. Müller Apparatebau | Band 2

„GEMÜ – Die Erfolgsgeschichte geht weiter" (2008–2018)

 

Nachdem wir bereits 2009 unter dem Titel „Eine Idee ist nur gut, wenn man etwas daraus macht“ die Biografie von Fritz Müller und die Geschichte seines Unternehmens GEMÜ von 1963 bis 2008 geschrieben hatten, beauftragte Fritz Müller anlässlich seines 80. Geburtstags das Geschichtsbüro auch mit dem zweiten Band „GEMÜ – Die Erfolgsgeschichte geht weiter (2008-2018)".

Das Besondere an diesem Projekt: In den vergangenen zehn Jahren hatte GEMÜ nicht nur erfolgreich den Generationenübergang an Sohn Gert und Neffen Stephan Müller bewältigt, sondern zusätzlich eine unglaubliche Entwicklung durchgemacht, sich von 1.000 auf 1.800 Mitarbeiter vergrößert, sich komplett neu aufgestellt und einen rasanten Globalisierungsschub hin zu 26 Auslandstochtergesellschaften hinter sich.

Diese Faktenfülle war chronologisch kaum zu fassen. Daher haben wir uns für eine thematische Gliederung entschieden, die den Generationenwechsel beschreibt, Innovationen, Produktionsstandorte, Auslandstöchter, Kundenbranchen und schließlich Fritz Müllers Engagement für seine Heimatstadt Ingelfingen beschäftigt. Das neue Buch beginnt mit der Einweihung des Entwicklungszentrums „GEMÜ Dome“ im Januar 2009, dessen Architektenzeichnungen das Ende des ersten Bandes bildeten, und endet mit der sechsjährigen Weltreise, die Fritz Müller nach dem erfolgreichen Generationenwechsel endlich antreten konnte. Eine runde Sache. Herzlichen Glückwunsch an Fritz Müller zum 80. Geburtstag!

Unser Projekt war ein voller Erfolg. Auch die pünktliche Lieferung der Bücher zur Geburtstagsfeier hat wieder super geklappt. In der Zwischenzeit haben mich einige der Gäste schon angesprochen und das Buch sehr gelobt. So hat man einfach auch für spätere Jahre eine gute und verlässliche Informationsquelle und kann manches nachschlagen, was man vielleicht nicht mehr genau weiß. Ich möchte es auf keinen Fall versäumen, Ihnen für die gute Kooperation zu danken. Unsere Entscheidung, den 2. Band der Biographie mit dem Geschichtsbüro zu realisieren, hat sich voll bestätigt. Das Buch ist im Vergleich zum ersten Band moderner geworden und doch sieht man die Zusammengehörigkeit von Band 1 und 2, das war uns besonders wichtig. Die Zusammenarbeit mit dem Geschichtsbüro war wieder ganz unkompliziert, konstruktiv und zielführend und hat darüber hinaus noch viel Spaß gemacht. Für den positiven Abschluss des Projektes darf ich mich, auch im Namen von Herrn Müller, nochmals recht herzlich bedanken! Ich wünsche Ihnen weiterhin viele interessante Aufgaben und werde mich gerne erneut bei Ihnen melden, wenn das nächste Projekt ansteht.

GEMÜ Gebr. Müller Apparatebau GmbH & Co. LG Dorothea Mayer

Sie wollen auch mehr aus Ihrer Geschichte machen?

Sprechen Sie uns einfach unverbindlich an!

Kontakt