Wirtgen

50 Jahre Wirtgen. Vom Pionier zur Unternehmensgruppe (1961 - 2011)

Im November 1961 begann eine ungewöhnliche Erfolgsgeschichte: Der erst 20 Jahre alte Reinhard Wirtgen machte sich mit einem Lkw als Fuhrunternehmer selbstständig, steckte aber bereits voller Ideen für Maschinen und Dienstleistungen für den Straßenbau. Ein Betonzertrümmerer machte den Anfang, mit Fräsen zum Abtragen von Straßenbelägen gelang der Durchbruch. Aus einem Dienstleister, der seinen Fuhrpark von eigenen Mitarbeitern bedienen ließ, wurde ein Hersteller von Maschinen für den Straßenbau. Neben dem Geschäftsfeld Road Technologies entwickelt die Wirtgen Group auch den Bereich Mineral Technologies konsequent weiter.

Heute beschäftigt die Wirtgen Group weltweit 5.000 Mitarbeiter; aus dem Einzelunternehmen wurde eine Unternehmensgruppe. Die vier Maschinenhersteller Wirtgen, Vögele, Hamm und Kleemann produzieren in den Stammwerken in Deutschland sowie in Produktionsstätten in Brasilien, China und Indien. Mit vielseitigen Dienstleistungen und einem breiten Lösungsportfolio hat die Wirtgen Group ihre Marktführerschaft erreicht.

Wirtgen beauftragte das Geschichtsbüro, die Unternehmensgeschichte zu recherchieren und in einem repräsentativen Buch mit Bildern und Texten aufzubereiten. Es ist ein 264 Seiten starker, aufwändig gestalteter Text-Bild-Band entstanden, der viele interessante Einblicke in den Alltag auf den Baustellen sowie in die Produktion und die Kultur des Unternehmens gewährt.

Sie wollen auch mehr aus Ihrer Geschichte machen?

Sprechen Sie uns einfach unverbindlich an!

Kontakt