Forschungszentrum Jülich

60 Jahre Forschung im Zentrum (1956-2016)

Mit dem Forschungszentrum Jülich hat uns eine der größten Forschungseinrichtungen Europas mit der Konzeption, Redaktion und Gestaltung ihrer Jubiläumskommunikation beauftragt: 60 Jahre Forschungszentrum in einer Ausstellung!

Eine besondere Aufgabe war das Foyer des Hörsaalgebäudes mit seiner markanten schwarzen Schieferwand. Wir haben für diesen besonderen Ort transparente Ausstellungstafeln entwickelt, um den starken Charakter der Wand nicht zu überdecken. Die geschickt von oben beleuchteten 25 Tafeln zeigen spannende Daten und Fakten aus sechs Jahrzehnten. Neben den wichtigen Ereignissen präsentiert die Ausstellung herausragende Menschen wie den Gründer Leo Brandt oder besondere Highlights wie den Nobelpreis für den Jülicher Physiker Peter Grünberg.

Schöner Hingucker: Unser Jubiläumsfilm auf dem Monitor zwischen den effektvoll von oben angestrahlten Tafeln. Ein kompaktes Begleitheft in deutscher und englischer Sprache lädt zum Nachlesen ein; Texte und Bilder finden sich zudem im interaktiven Zeitstrahl der Homepage. Auf dem weitläufigen Campus informieren Informationstafeln über die einzelnen Institute und verschaffen den nötigen Durchblick – wenn man die richtige Perspektive einnimmt!

Die Herausforderung: 60 Jahre hochkomplexe Wissenschaft auf 30 Metern Ausstellungsfläche.

Das Erstaunliche: Ein „Supercomputer“ in Schrankgröße hatte 1983 nur 16 Megabyte Speicher.

Die Menschen: Im Seecasino treffen sich Studenten, Hilfskräfte, Techniker und Nobelpreisträger beim Mittagessen.

Die Grenzen: Trotz aller Wissbegier endet das Verständnis (für die meisten) bei Isochron-Zyklotronen und Molekularepitaxie-Anlagen.

Der Höhepunkt: Am Tag der Neugier informieren sich Tausende in der Ausstellung im Hörsaalgebäude. Unsere Arbeit kommt an!

Sie wollen auch mehr aus Ihrer Geschichte machen?

Sprechen Sie uns einfach unverbindlich an!

Kontakt